Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/urbanexpress

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
urbanexpress #6

urbanexpress #6 – musikalische „luftnummer“ über der leopoldstraße
fliegendes konzert (am kran) über dem großstadtboulevard
 
ort +++ leopoldstraße, zw. hohenzollern- und ainmillerstraße
 
detail +++ höhe hausnummer 33 - 37
 
zeit +++ montag, 27.11.06, 21.00 – 22.00 Uhr
 
strom +++ abendliche autolawinen, großstadtboulevard, flaneure, rasende radler
 
intervention +++ 30m kran, bühnenkäfig, glamouröse band, stretch-limousine, verfolgerscheinwerfer, baustellenbeschilderung, rote couchen, punsch und drinks
 
www.urban-express.org
 
Näheres zu den urbanauten und zur ExpressBrassBand unter
www.die-urbanauten.de
www.expressbrassband.de
 

 

Hinweis für alle 84 GHz - Fans:

http://www.wochenanzeiger.de/article/63886.html

http://www.hallo-muenchen.de/stadtviertel/schwabing/art33,341.html

 

23.11.06 17:37


Werbung


16.11.06 14:32


16.11.06 14:30


30.10.06 16:22


urbanexpress #3

urbanexpress #3
 
urbanauten verwandeln Fußgängerbrücke in Disco
 
Gemeinsam mit der ExpressBrassBand verwandeln die urbanauten am kommenden Donnerstag, 26.10.2006 von 19.03 – 21.07 die elegante neue Fußgängerbrücke über der Landsbergerstraße beim Europäischen Patentamt in eine temporäre Disko unter freiem Himmel.
 
Gerade eben strömten noch tausende über die neue Brücke zur Wiesn. Nun haben die urbanauten die Glasbrücke über der Ausfallstraße als Ort für ein gediegenes Fest entdeckt. Die futuristischen Gebäude des Patentamts werden mit einer spektakulären Lichtshow inszeniert. Die ExpressBrassBand bietet mitreißenden Funk der in die Beine fährt und vielleicht sogar den Verkehr innehalten läßt.
 
Auf der Brücke wird eine Traverse mit voller Diskobeleuchtung, Scannern, Verfolgern und 10 Spiegelkugeln montiert. Die bekannten roten Couchen verwandeln die Brücke in eine stilvolle Lounge. Dabei sorgt eine schicke Bar vom Partner Luise für getränketechnische Genüsse und ausgelassene Stimmung.
 
Die Aktion ist die dritte von sieben urbanexpress-Interventionen im Raum der Ströme. Wer wissen will, wo und wann es weitergeht, registriert sich einfach unter www.urban-express.org und stößt so zum „Kreis der Eingeweihten“ dazu. Alle Registrierten werden zwei Tage vor der jeweils nächsten Aktion über Ort und Zeit per Newsletter informiert.
 
Bei der letzten Aktion feierten 200 Besucher ein schönes Fest im extra auf dem Königsplatz errichteten Wohnzimmer. 100 Bambus, 6 rote Sofas und die wunderbare Abendsonne trugen ihren Teil zu der magischen Athmosphäre bei.
 
Das Projekt urban express findet im Rahmen der „Ortstermine 2006 – Kunst im öffentlichen Raum“ des Kulturreferats der LH München statt. Das Projekt wird mit freundlicher Unterstützung von 84 GHz, der Luise und C & E – Jenn Audio, Licht & Technik realisiert.
 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit unter 0179 – 49 34 578 zur Verfügung.
 
Mit besten Grüßen,
 
Benjamin David
die urbanauten
 
 
urbanexpress #3

ort +++ neue fußgängerbrücke über der bayer- und landsbergerstraße

detail +++ zwischen hackerbrücke und theresienwiese, beim europäischen patentamt

zeit +++ diesen donnerstag, 26.10.2006, 19.03 – 21.07 Uhr

strom +++ pendlerströme, autolawinen, trambahnrauschen, passanten, überführung

intervention +++ musik, disco, funk, bar, spiegelkugeln, spektakuläres licht

www.urban-express.org
 
Näheres zu den urbanauten und zur ExpressBrassBand unter
www.die-urbanauten.de
www.expressbrassband.de

24.10.06 11:22


Doku!

<object width="425" height="350"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/m5ge6bEVT9s"></param><param name="wmode" value="transparent"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/m5ge6bEVT9s" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent" width="425" height="350"></embed></object>
19.10.06 13:50


Neuer Termin!

urbanexpress #2 zu Semesterbeginn am Königsplatz: urbanauten verwandeln Verkehrsinsel in musikalisches Wohnzimmer
 
Bei der zweiten Station des Kunst- und Musikprojekts urbanexpress wird am Mittwoch, den 18. Oktober von 15:55 – 18:02 Uhr die Verkehrsinsel vor den Propyläen zum grünen Wohnzimmer und der Königsplatz selbst zum Musiksalon.
 
Die ExpressBrassBand wird das städtebauliche Dreieck zwischen Glyptothek, Antikensammlung und Propyläen mit KlangGebäuden „bebauen“, das Echo jagen und im wahrsten Sinne des Wortes „Einzug halten“ – denn die urbanauten formen den öffentlichen Raum in Wohn-Raum um.
Die Topfpflanze wird zur Wohnzimmerwand: mit Hilfe von 120 Bambuspflanzen und sechs roten Couchen bieten die urbanauten Autofahrern und Passanten mitten im Verkehrsstrom eine wohnliche Oase zum Verweilen und Kommunizieren – ein „Wohnungseinweihungsfest“ der anderen Art, pünktlich zum Semesterbeginn.
 
Genau eine Woche zuvor gestalteten die urbanauten und die ExpressBrassBand die Fußgängerzone zur Liegewiese um. Die Aktion auf dem Königsplatz ist somit die zweite von sieben urbanexpress-Interventionen im Raum der Ströme.
Wer dabei sein will und auch über die weiteren fünf Stationen informiert sein möchte registriert sich unter www.urban-express.org für den newsletter. Kurz vor der nächsten Aktion werden Zeit und Ort bekannt gegeben.
 
Das Projekt findet im Rahmen der „Ortstermine 2006 – Kunst im öffentlichen Raum“ des Kulturreferats der LH München statt und wird mit freundlicher Unterstützung von 84 GHz, der Luise, der Akademie Deutsche Pop und des Botanikums realisiert.
17.10.06 11:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung